Stadt der weltberühmten Schwebebahn
Kultur- und Wirtschaftszentrum
des Bergischen Landes
355.000 Einwohner, Universitätsstadt

sucht für das Ressort Straßen und Verkehr, Abteilung Straßen- und Verkehrsplanung eine / einen

Diplomingenieurin / Diplomingenieur (FH) bzw.
einen Bachelor of Science oder Bachelor of Engineering

der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder vergleichbare Fachrichtungen mit der Vertiefungsrichtung Verkehrsplanung zur Mitarbeit im Geschäftsteam Nahverkehrs­planung / ÖPNV-Aufgabenträgerschaft

Das Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig:

  • Mitwirkung bei der Nahverkehrsplanung, u. a. Fortschreibung des Wuppertaler NVP
  • Erarbeitung und Bewertung von ÖPNV-Konzepten zur verbesserten räumlichen Erschließung in enger Abstimmung mit den Verkehrsunternehmen
  • Konzeption und Präsentation von Infrastrukturmaßnahmen
  • Bearbeitung des ÖPNV-Moduls im Rahmen des Verkehrssimulationsmodells
  • Aufbereitung von ÖPNV-Datengrundlagen und Ergebnisdarstellung in einem Geographischen Informationssystem
  • Mitarbeit in internen wie externen Arbeitskreisen zu den o. g. und weiteren verkehrlichen Themenbereichen
  • Abstimmung relevanter ÖPNV- und SPNV-Fragestellungen mit Trägern öffentlicher Belange und Fachdienststellen sowie Berücksichtigung des ÖPNV bei sonstigen Fachplanungen
  • Anfertigung von Beschlussvorlagen, Beantwortung von Ratsanfragen usw.
  • Abwicklung von Auftragsvergaben und Betreuung externer Vergaben
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit und Bearbeitung von Bürgeranfragen

Vorausgesetzt werden:

  • Ein abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder vergleichbarer Fachrichtungen mit der Vertiefungsrichtung Verkehrsplanung bzw. die Befähigung für den gehobenen technischen Verwaltungsdienst
  • Fähigkeit zur verkehrsplanerischen Entwurfsplanung
  • Erfahrung in der EDV-gestützten Verkehrssimulation, insbesondere im Bereich des ÖPNV, vorzugsweise PTV Visum
  • Kenntnisse in geographischen Informationssystemen, vorzugsweise ArcGis
  • Sicherer Umgang mit MS Office
  • Aufgeschlossenheit für eine moderne Verwaltung und ihre unternehmerischen Ziele
  • Die Bereitschaft, interdisziplinär und teamorientiert zu arbeiten
  • Die Fähigkeit zu selbstständigem, strukturiertem, verantwortungsvollem und zielorientiertem Arbeiten
  • Präsentations- und Organisationsgeschick

Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 10 Landesbesoldungsgesetz bzw. nach Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet. Die Stelle ist mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von mindestens 35 Stunden bis Vollzeit zu besetzen.

Die Stadt Wuppertal hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher ist die Bewerbung von Frauen ausdrücklich erwünscht. Als familienfreundlicher Arbeitgeber nimmt die Stadt Wuppertal am Audit Beruf und Familie teil.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter werden mit Interesse entgegengesehen.

Für Informationen und Rückfragen stehen Ihnen Herr Klöpper vom Ressort Straßen und Verkehr, Teamleiter Nahverkehrsplanung / ÖPNV, Tel.: 0202/563-6653, oder Frau Schaube vom Haupt- und Personalamt, Tel.: 0202/563-5337, gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis 23.12.2016 schriftlich an:

Stadtverwaltung Wuppertal
Haupt- und Personalamt (404.4)
z. Hd. Frau Schaube
Johannes-Rau-Platz 1
42275 Wuppertal


Stadt Wuppertal