Gestaltungsaufgabe für

Ingenieur Prozessleittechnik (m/w)

DCS- und Process Engineering

 

Industrial Automation, Prozessleitsysteme (PLS), produktionsnahe IT und Six Sigma – das sind „Ihre“ Themen? Dann ist das Ihre Chance, mehr aus Ihren Kenntnissen und Ihrer Erfahrung zu machen. Am Standort Worms entwickeln und produzieren wir in mehreren Produktionsbetrieben eine Vielzahl hochspezialisierter Produkte für unterschiedlichste Anwendungsbereiche. Hier gilt es, Prozesse sowie Prozess- und Leittechnik kontinuierlich zu verbessern, weiterzuentwickeln und an neue Erfordernisse in der Verfahrenstechnik und Produktion anzupassen. Ein enorm vielseitiges Aufgabengebiet, das Ihnen neben viel Raum für Gestaltung die Möglichkeit bietet, Ihr Know-how in einem innovationsfreudigen, sehr internationalen Umfeld weiterzuentwickeln.

 

Ihr Handlungsfeld:

Ihr Ziel ist es, Prozessleittechnik und Prozesse optimal auf die Anlagen und Verfahren der Betriebe abzustimmen – praxisnah, technisch auf dem neuesten Stand, wirtschaftlich sinnvoll und natürlich im Einklang mit internen und externen Umweltschutz- und Arbeits­sicherheitsrichtlinien. Sie nehmen Verfahren und Prozesse genau unter die Lupe und tauschen sich aktiv mit Produktionsverantwortlichen, Verfahrenstechnik und F&E aus, um die unterschiedlichen Anforderungen in der Tiefe zu verstehen und überzeugende Lö­sungen zu entwickeln. Sie kodieren, testen und validieren Anwendersoftware auf verschie­denen Prozessleitsystemen (Honeywell EPKS, Foxboro IA, Siemens PCS7) und stellen sicher, dass Programm-Dokumentationen stets auf dem aktuellen Stand sind. Bei der Planung neuer und Änderungen bestehender verfahrenstechnischer Anlagen sind Sie von Anfang an mit „im Boot”. Sie erarbeiten und begleiten Change-Prozesse, erstellen PLS-Konfigurationen, Fließbilder und Reports und schaffen so die Voraussetzungen für reibungslose Inbetriebnahmen. Durch praxisnahe Schulungen der Maschinenbe­die­ner/-innen sorgen Sie zudem dafür, dass Ihre Lösungen im Fertigungsalltag optimal eingesetzt werden können. Gemeinsam mit den Betriebsverantwortlichen sind Sie stets auf der Suche nach Verbesserungsmöglichkeiten. Sie bringen Ihr Know-how in Lean Six Sigma-Projekte und Produktivitätsaktivitäten ein und treiben die Aktivierung von Optimierungs­po­tenzialen nachhaltig voran.

 

Ihr Profil:

Ingenieurin / Ingenieur im Bereich Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Automatisierungs- oder Elektrotechnik oder eine vergleichbare Qualifikation • fundierte Erfahrung im Process Engineering in modernen Produktionsumgebungen sowie in der Betreuung und Weiterent­wicklung von Prozessleitsystemen (z. B. Honeywell EPKS, Foxboro IA, Siemens PCS7) • Green Belt wäre ein Plus, ist aber kein Muss • analyse- und konzeptionsstark • klar und überzeugend in der Kommunikation – auch auf Englisch, denn das ist unsere Konzern­sprache • Fähigkeit, erfolgreich zwischen unterschiedlichen Interessen zu vermitteln und andere für Ihre Ziele zu gewinnen • entscheidungsfreudig mit einem klaren Blick dafür, was machbar und was sinnvoll ist.

 

Unser Angebot: Schlanke Strukturen und eine Unternehmenskultur, die Leistung fördert, auf Vertrauen basiert und große Freiräume zur Umsetzung eigener Ideen bietet. Und natürlich schaffen wir mit guten Entwicklungsmöglichkeiten und einem attraktiven Einkommenspaket beste Voraussetzungen für eine gemeinsame Erfolgsgeschichte.

 

 

Sie erkennen Ihre Chance? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagefähige Bewerbung – bitte
mit Angabe Ihrer Einkommensvorstellung und des frühestmöglichen Einstiegstermins – an
Roman Simon online unter www.jobs-de.grace.com.

 

 

Grace Europe
Holding GmbH
Roman Simon
In der Hollerhecke 1
67547 Worms
Germany
www.grace.com